Kosmetiktasche_selber_naehen

Kosmetiktasche selber nähen

Nähen für Anfänger: Reißverschluss einnähen

Reißverschluss einnähen für Anfänger: Anhand einer Kosmetiktasche zeige ich euch, wie ihr ganz einfach einen Reißverschluss einnäht, mit Volumenflies verstärkt und eine einfache Tasche mit Innentasche nähen könnt.
Die Vorlage könnt ihr euch ganz einfach selbst erstellen. Wie das geht, seht ihr in dem Video. Ansonsten schaut einfach mal im Internet, dort gibt es zahlreiche kostenlose Vorlagen für Kosmetiktaschen zum Download.

Ihr braucht jeweils 2 Stücke nach der Vorlage aus dem Stoff für Außen, dem Stoff für Innen und Volumenvlies für dazwischen. Nach dem Zuschnitt bügelt ihr den Stoff nochmal und bügelt den Volumenvlies auf die linke Seite des Innenstoffs.

Zuerst nähen wir die Einzelteile an den Reißverschluss. Dazu legen wir den Außenstoff mit der schönen Seite nach oben, dann den Reißverschluss an der oberen Kante mit dem Zipper nach unten darauf. Darauf kommt dann ebenfalls bündig der Innenstoff mit der rechten Seite nach unten. Das Ganze wird festgesteckt und mit einem einfachen geraden Stich festgenäht. Ihr könnt dafür spezielle Reißverschluss-Nähfüße verwenden oder aber vorsichtig mit dem Standard-Nähfuß arbeiten. Wenn ihr damit nicht am Zipper vorbeikommt, müsst ihr zwischendurch kurz pausieren und den Zipper an dem Nähfüß vorbei schieben.

Dreht die Stoffe nun um, sodass die Naht im Inneren verschwindet. Dann macht ihr das Gleiche auf der anderen Seite. Erst der Außenstoff mit der rechten Seite nach oben, dann den Reißverschluss mit Zipper nach unten und dann der Innenstoff mit der rechten Seite nach unten. Feststecken und nähen. Denkt beim Nähen auch immer an das Versiegeln der Naht, um diese abzusichern. Dazu näht ihr am Anfang und am Ende nochmal ein paar Stiche zurück und dann wieder vor.

Dreht den Stoff richtig herum, sodass die rechten Seiten des Außenstoffes nach oben zeigt. Dann steppt den Reißverschluss nochmal mit einem geraden Stich ab.

Dann wird die Tasche so zusammengesteckt, dass die jeweils rechten Seiten aufeinander liegen. Also rechte Seite des Außenstoffs auf der rechten Seite des anderen Außenstoffes und gleiches beim Innenstoff. Näht nun bis auf ein Stück der Innentasche alles rundherum zusammen. Seid vor allem beim Reißverschluss wieder langsam und vorsichtig. Es wäre nicht die erste Nähmaschinennadel, die dabei kaputt geht.

Dann näht ihr noch die Ecken ab. Dazu zieht ihr die eben zusammen genähten Teile auseinander und legt sie wieder so zusammen, dass die Naht an den Ecken nun mittig vorne und hinten liegt. Der Teil, der vorhin in der Vorlage am schrägen Ende gerade runter ging, wird nun noch abgenäht und der Rest einfach abgeschnitten. Das macht ihr mit allen vier Ecken.

Dann wird die Tasche gewendet. Falls ihr es noch nicht getan habt, öffnet dazu den Reißverschluss, damit es klappt. Dann näht ihr den noch offenen Teil der Innentasche zusammen. Das könnt ihr von Hand mit einer versteckten Naht machen. Ich habe es aber mit der Maschine gemacht, da es sowieso nicht sichtbar ist im Inneren der Tasche.
Kommentar veröffentlichen
Bei der Verwendung von in unseren Augen unangemessenen Namen sowie der Verwendung von E-Mail-Adressen und Urls, behalten wir uns vor, den Namen beliebig zu ändern.
Die E-Mail wird nicht veröffentlicht, sondern dient lediglich zur Kontaktaufnahme durch uns, falls dies gewünscht wird.
* Optional
Kommentare
Keine Kommentare vorhanden.
Für Anfänger
1 Stunde
Preiswert
Schnell erstellt

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versandkosten.