Photofolio_mit_Wasserfall

Photofolio mit Wasserfall

Großes Fotoalbum für ca. 60 Fotos

In dieser Scrapbook-Anleitung zeige ich euch Schritt für Schritt wie ihr ein Photofolio mit Wasserfall bastelt. Das Fotoalbum hat in der Basis eine Größe von 24x16cm und bietet Platz für ca. 60 Bilder.
Galerie
  • Vorderseite

  • Rückseite

  • Einmal aufgeklappt

  • Zweimal aufgeklappt, die beiden linken Seiten

  • Mit zwei Fotomatten

  • Wasserfall mit 8 Fotomatten

  • Zweimal aufgeklappt, die beiden rechten Seiten

  1. Bitte ladet die Vorlage herunter, da ich in der Anleitung nicht gesondert auf alle Formate eingehen kann.
  2. Klebt die drei Blätter Cardstock zusammen und klebt die Graupappe wie in der Vorlage gezeigt mit doppelseitigem Klebeband darauf. Falzt die Ränder der Graupappe nach, schneidet die Ecken des Cardstocks ab und knickt diesen um. Befestigt den umgeschlagenen Cardstock ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband. Verblendet die Innenseite mit den drei anderen Stücken Cardstock.
  3. Einmal aufgeklappt, bietet das Photofolio erst einmal 2 Innenseiten. Auf der linken Seite ist ein einfacher Klappmechanismus. Das kürzere Stück wird am unteren Rand auf die Seite geklebt, das größere am oberen Rand. Auf der rechten Seite könnt ihr die Tasche mit einem Randstanzer verzieren. Wenn ihr wollt, dass das Designpapier in die Tasche hineingeht und die Klebelaschen der Seite hinter dem Designpapier verschwinden, solltet ihr erst das Designpapier in die Tasche kleben und danach die Tasche inkl. Designpapier auf die Seite.
  4. Nun klappe ich das Photofolio nochmal auf und habe 4 Seiten zur Dekoration vor mir. Von links nach rechts nenne ich sie Seite 1-4.
  5. Seite 1: Die Lasche wird ca. 1cm unter den oberen Rand der Seite geklebt. Die Tasche wird entlang einer 18cm-Kante und seitlich anschließend bei jeweils 3cm gefalzt, sodass eine Tasche von 14x12cm entsteht. Damit besser sichtbar ist, dass es sich um eine Tasche handelt, könnt ihr mit einem Kreisstanzer eine Grifffläche reinstanzen. Die Tasche wird mit der Öffnung nach links am unteren Rand befestigt. Wenn ihr wollt, klebt bereits ein Stück Designpapier in die Öffnung bevor ihr es auf der Seite befestigt. Falzt die beiden Fotomatten wie in der Vorlage gekennzeichnet und schiebt sie in die Tasche bzw. hängt sie über die Lasche.
  6. Seite 2: Rundet die Ecken der 8 Fotomatten ab. Falzt das vordere Stück (21 x 13cm) bei 12cm, danach 7 weitere Male bei jeweils 1cm. Die letzten 2cm schrägt ihr ab und nutzt sie als Klebefläche, um die Rückseite des Mechanismus (23 x 11cm) mittig zu befestigen. Wichtig ist hierbei, dass die Vorderseite des Cardstock zu den Fotomatten zeigt. Je nachdem, wie ihr den Wasserfall später platziert, macht es Sinn, den Streifen an der langen Seite noch etwas zu kürzen. Das könnt ihr aber nach der Montage machen. Im nächsten Schritt befestigt ihr dann die Fotomatten auf der Vorderseite. Die erste Matte wird mittig auf die 12cm hohe Fläche geklebt. Danach jeweils um 1cm versetzt, so wie ihr es zuvor gefalzt habt.
  7. Der letzte Streifen hat eine Größe von 22x6cm und befestigt den Wasserfall an der Seite. An den kurzen Seiten wird das Papier dabei jeweils 3x bei 1cm gefalzt und aneinander geklebt. So bekommt der Streifen etwas mehr Abstand zum Hintergrund. Klappt das Wasserfallmodell komplett aus. Der Streifen wird an der obersten Matte, die vollständig auf dem darunter liegenden Streifen klebt, befestigt. Allerdings darf der Mechanismus auch im voll ausgezogenen Zustand nicht an den Befestigungsstreifen stoßen, da ihr sonst den Mechanismus blockiert bevor die letzte Fotomatte erreicht ist.
  8. Zum Abschluss wird der Wasserfall dann noch auf der Seite befestigt. Falls ihr schlauer seid als ich hier, klebt ihr hier ähnlich wie bei der Tasche vorhin bereits ein Designpapier unter den Wasserfall.
  9. Seite 3: Hier sollen 8 Fotomatten für Fotos im Hochformat übereinander angebracht werden. Falzt dafür entlang der kürzeren Seite der Matten 1cm weg und klebt sie aneinander anschließend von oben nach unten mittig auf die Seite.
  10. Seite 4: Auf der letzten Seite wird eine fast seitenfüllende Tasche mit Griffloch angebracht. Auch hier solltet ihr das Designpapier, das am oberen Teil der Tasche sichtbar ist, bereits vorher in die Tasche kleben. Rundet die Ecken der letzten Fotomatte ab und fertig ist das Grundgerüst des Photofolios.
  11. Nun geht es an die Dekoration: Dabei kommt es natürlich ganz auf euren Geschmack und die Verwendung an. Da mein Photofolio wieder voll mit Kinderbildern sein wird, ist es sehr bunt geworden. Verwendet habe ich dabei verschiedene Basic-Blöcke und um das Ganze etwas zu entschärfen, eher eintönige Vintage-Motive dazwischen.
Kommentar veröffentlichen
Bei der Verwendung von in unseren Augen unangemessenen Namen sowie der Verwendung von E-Mail-Adressen und Urls, behalten wir uns vor, den Namen beliebig zu ändern.
Die E-Mail wird nicht veröffentlicht, sondern dient lediglich zur Kontaktaufnahme durch uns, falls dies gewünscht wird.
* Optional
Kommentare
Ingrid Möller 30.10.2016 18:23

Hallo Susi!! Finde Dein Folio Album mega Cool!!! Werde wohl demnächst ich ein nachmachen! Genial!!!

Für Fortgeschrittene
ca. 6 Stunden
Material

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versandkosten.